Ralph Vaughan Williams: ›Hodie‹

Weihnachtskonzert mit dem Bremerhavener Kammerchor

Sonntag, den 10. Dezember, 18.00 Uhr
Christuskirche Bremerhaven, Schillerstraße 1

Englische Weihnachts-Carols von John Rutter und Ralph Vaughan Williams
Ralph Vaughan Williams: ›Hodie‹

Sopran: Sibylle Fischer
Tenor: Arturo Martín
Bass: Birger Radde

Bremerhavener Kammerchor
Knaben- und Jugendchor der Christuskirche Bremerhaven
Kammer Sinfonie Bremen
Leitung: Eva Schad

Eintritt: € 20,– (18,–), 18,– (16,–), 10,– (8,–), 5,– (sichtbeh.)

  Vorverkauf

Sparda.gif

Ralph Vaughan Williams (Gemälde von Gerald Kelly, 1953)

›Hodie‹, komponiert zwischen 1953 und 1954, ist die letzte große Chor- und Orchester­komposition des englischen Komponisten Vaughan Williams. Die fast einstündige Weihnachts­kantate wurde am 8. September 1954 unter seiner Leitung im Rahmen des ›Three Choirs Festivals‹ in der Kathedrale von Worcester uraufgeführt. Sie erfordert, neben einer sehr großen Orchester­besetzung und einem gemischten Chor, einen Knabenchor (wie häufig in England gebraucht) sowie eine Sopranistin, einen Tenor­solisten und einen Bariton. Fröhliche und festliche, kurzweilige Weihnachts­carols von John Rutter und Vaughan Williams runden das Weihnachts­programm ab.