Tage alter Musik 2018

II. Konzert: Anna Tertajan und das Ensemble ›La Bergamasca‹

Sonntag, den 18. Februar, 18.00 Uhr

TAGE ALTER MUSIK
II. Konzert: Barockmusik aus Frankreich und England
mit Anna Terterjan (Sopran) und dem Ensemble ›La Bergamasca‹


Werke von Henry Purcell u.a.

Barockviolinen: Martin Jopp & Konstanze Winkelmann
Viola da gamba: Silke Strauf
Cembalo: Eva Schad

Eintritt: € 7,– (6,–)

Das 1996 von befreundeten Musikern um Eva Schad gegründete Ensemble La Bergamasca konzertiert regelmäßig unter anderem im Rahmen der jährlichen Tage Alter Musik an der Christuskirche. Mit zwei Violinen, Gambe und Cembalo entspricht die Besetzung idealtypisch der barocken Triosonate.

Der Geiger Martin Jopp studierte in Stuttgart und Würzburg (Barockvioline bei Gottfried von der Goltz). Er ist Konzertmeister das Main-Barockorchesters Frankfurt und spielt regelmäßig im L’Orfeo Barockorchester, im Barockorchester Stuttgart und im Freiburger Barockorchester. Seine Violine ist ein Originalinstrument von Jacobus Stainer (ca. 1650).

Die deutsch-armenische Sopranistin Anna Terterjan studierte Gesang bei Tanya Aspelmeier, Harry van der Kamp und Gemma Bertagnolli an der Akademie für Alte Musik der Hochschule für Künste Bremen.

Anna Terterjan debütierte an verschiedenen Bühnen auch außerhalb Deutschlands, u.a. in Luxemburg, Solec (Polen), Salzburg, Bogota und Brügge. Ihr Repertorie reicht vom Frühbarock über die romantischen Oper bis hin zur Operette. Mit ihren Ensembles ›La Bremenella‹ und ›Gabinetto Armonico‹ pflegt sie einen besonderen Schwerpunkt im Bereich der historisch informierten Aufführungspraxis.