Kirchenkreis Bremerhaven

Lütte Sail 2008 (BIS-Touristik Bremerhaven)

Der Evangelisch-lutherische Kirchenkreis Bremerhaven umschließt das Stadtgebiet Bremerhaven im Bundesland Bremen, gehört aber zur Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers. Darin spiegelt sich die Stadtgeschichte: Die heutigen Stadtteile Geestemünde und Lehe gehörten einst zum Königreich Hannover, der Stadtteil Mitte dagegen seit der Hafengründung 1827 zu Bremen.

In Bremerhaven haben wir heute

In der Praxis arbeiten die drei evangelischen Kirchen gut zusammen. Der Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven hat zurzeit 45.500 Mitglieder.

Geprägt wird der Ev.-luth. Kirchenkreis Bremerhaven durch eine Vielzahl haupt- und ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie gestalten verantwortlich und kreativ die Arbeit in den Gemeinden und übergemeindlichen Einrichtungen. Vertreten wird der Kirchenkreis Bremerhaven in der Öffentlichkeit durch Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder.

Heutige Amtsträger (linke Seite): Pastor Ulrich Stuckrad von Barre, Landessuperintendent Dr. Hans Christian Brandy (Sprengel Stade), Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder, Kreiskantorin Eva Schad; ihre Amtsvorgänger (rechte Seite): Kreiskantor i.R. Friedrich Wandersleb, Superintendent i.R. Ernst-Michael Ratschow, Pastor i.R. Klaus Fischer

Kirchenmusik im Kirchenkreis Bremerhaven

In den 15 Kirchengemeinden des Kirchenkreises Bremerhaven gibt es ein reiches kirchenmusikalisches Leben. Zahlreiche nebenamtliche und drei hauptamtliche Kirchenmusiker/innen leiten Chöre und Instrumentalgruppen, spielen die Orgel bei Gottesdiensten und Amtshandlungen, gestalten mir ihren Gruppen Gottesdienste und veranstalten Konzerte – von Orgelkonzerten und Kammermusik über Kindersingspiele und Gospelkonzerte bis hin zu großen Oratorienkonzerten mit Chor und Orchester.

Das Kreiskantorat Bremerhaven betreut die übergemeindliche Kirchenmusik in Bremerhaven. Kreiskantorin des Kirchenkreises Bremerhaven ist seit 1995 Eva Schad.