Jahresprogramm 2024

Soweit nicht anders angegeben, finden die Konzerte in der Christuskirche Bremerhaven (Schillerstraße 1) statt.

Januar

Sonntag, den 21. Januar, 18.00 Uhr
Dionysiuskirche Bremerhaven-Wulsdorf (Am Jedutenberg 2)

TAGE ALTER MUSIK
I. Konzert: Barockmusik und Folkgesang
für Harfe, Flöte und Minnegesang

Gesang und Harfe: Holger Schäfer
Flöte: Eva Schad

Eintritt frei!

Februar

Sonntag, den 4. Februar, 18.00 Uhr
Dionysiuskirche Lehe (Alte Kirche)

TAGE ALTER MUSIK
II. Konzert: Kammermusik mit dem Ensemble ›La Bergamasca‹
›Der empfindsame Stil‹

Werke von A. Scarlatti, Carl Heinrich Graun, C. Ph. E. Bach, J. Chr. Bach u.a.

Barockviolinen: Martin Jopp und Konstanze Winkelmann
Viola da gamba: Claas Harders
Cembalo: Eva Schad

Eintritt frei!

Das 1996 von befreundeten Musikern um Eva Schad gegründete Ensemble La Bergamasca konzertiert regelmäßig unter anderem im Rahmen der jährlichen Tage Alter Musik an der Christuskirche.

Der Geiger Martin Jopp studierte in Stuttgart und Würzburg (Barockvioline bei Gottfried von der Goltz). Er ist Konzert­meister des Main-Barockorchesters Frankfurt und spielt regelmäßig im L’Orfeo Barockorchester, im Barockorchester Stuttgart und im Freiburger Barockorchester. Seine Violine ist ein Original­instrument von Jacobus Stainer (ca. 1650).

Sonntag, den 18. Februar, 18.00 Uhr
Dionysiuskirche Lehe (Alte Kirche)

TAGE ALTER MUSIK
III. Konzert: Froebe-Schad-Trio
Musik für Blockflöte, Violoncello und Laute

Gesang und Violoncello: Felicitas Froebe
Laute und Cembalo: Folker Froebe
Blockflöte und Cembalo: Eva Schad

Eintritt frei!

März

Sonntag, den 3. März, 17.00 Uhr

CHORKONZERT DER EVANGELISCHE STADTKANTOREI BREMERHAVEN
Felix Mendelssohn Bartholdy:
Oratorium ›Christus‹
Kantate ›Wie der Hirsch schreit nach frischem Wasser‹, 42. Psalm

Sopran: Victoria Kunze
Tenor: Andrew Irwin
Bremerhavener Kammerorchester
Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven
Leitung: Eva Schad

Eintritt: € 16,– (14,–), 14,– (12,–), 12,– (10,–), 10,– (8,–), 8,– (6,–), 0,– (sichtbeh.)

Vorverkauf:
Buchandlung Hübener (An der Mühle 34, Tel. 0471-321 45)
Tourist-Info Mitte und Fischereihafen
City-Hotel (Schillerstr. 8)
sowie online unter: www.kreiskantorat-bremerhaven.de/konzerte/karten

Das Oratorium ›Erde, Hölle und Himmel‹ ist Fragment geblieben. Es wäre Felix Mendelssohn Bartholdys drittes Oratorium neben dem Paulus von 1836 und dem Elias von 1846 geworden, doch konnte er es aufgrund seines frühen Todes nicht vollenden. Fertiggestellt wurden nur zentrale Abschnitte des ersten Teils, der Jesu Christi Wirken auf der Erde beschreiben sollte. Dementsprechend wurde das Werk postum 1852 unter dem Titel ›Christus‹ publiziert. Felix Mendelssohns ›Christus‹ ist von G.F. Händel und noch stärker von J.S. Bach beeinflusst. Die Rezitative des Evangelisten und die dramatischen, emotionalen Turbachöre, aber auch die kontemplativen Choräle zeigen klar den Einfluss des Thomaskantors.

›Wie der Hirsch schreit‹ ist eine Kantate von Felix Mendelssohn Bartholdy, deren Text auf dem alttestamentlichen Psalm 42 Martin Luthers beruht. Mendelssohns Vertonung entstand größtenteils 1837 während seiner Hochzeitsreise. Die Uraufführung fand 1838 im Leipziger Gewandhaus statt. Die Psalmkantate wurde zu Lebzeiten des Komponisten häufig aufgeführt und auch vom selbstkritischen Mendelssohn als eine seiner besten Kirchenkompositionen eingeschätzt. Robert Schumann urteilte, das Werk sei ›die höchste Stufe, die Mendelssohn als Kirchenkomponist, ja die neuere Kirchenmusik überhaupt, erreicht hat‹.

Sonntag, den 10. März, 16.00 Uhr

Chorkonzert
mit der Kinder- und Jugendkantorei der Christuskirche

Leitung: Eva Schad

Eintritt frei!

Karfreitag, den 29. März, 17.00 Uhr

Heinrich Schütz: Musikalische Exequien
im Rahmen eines Passionsgottesdienstes

Bremerhavener Kammerchor
Cello: Fabian Boreck
Chitarrone: Axel Weidenfeld
Musikalische Leitung: Eva Schad
Predigt: Anika Langer

Heinrich Schütz komponierte seine ›Musikalischen Exequien‹ 1635/36 anlässlich des Todes seines Landes­herrn Heinrich Posthumus Reuß. Der Fürst hatte noch zu seinen Lebzeiten eine Sammlung von Bibel­versen und Lied­texten zusammen­gestellt, mit denen sein Sarg beschriftet werden sollte. Diese Text­sammlung übergab Reuß Witwe nach dessen Tod an Heinrich Schütz, der sie zur Grundlage der ›Exequien‹ machte. Dabei ordnete Schütz die Sprüche zu einem geistlichen Concert in Form einer Missa.

Karsamstag, den 30. März, ab 21.00 Uhr

DIE OSTERNACHT IN DER CHRISTUSKIRCHE
Orgelmusik zur Passion mit Organisten aus Bremerhaven

21.00 Uhr:  Orgelmusik zur Passion
21.45 Uhr:  einfaches Abendessen in der Kirche
22.30 Uhr:  Orgelmusik zur Passion
23.15 Uhr:  Osterfeuer und Entzünden der Osterkerze
23.30 Uhr:  Festlicher Ostergottesdienst

Orgel: Eva Schad, Volker Nagel-Geißler, Friederike Julius, Britta Böcker, Roger Matscheizik u.a.

Ostersonntag, den 31. März, 10.00 Uhr

Musikalischer Festgottesdienst zu Ostern

April

Ostermontag, den 1. April, 11.00 Uhr

Musikalischer Familiengottesdienst zu Ostern
mit den Kinder- und Jugendchören der Christuskirche

Diakon Michael Theiler & Kantorin Eva Schad

Sonntag, den 14. April, 18.00 Uhr

TAGE ALTER MUSIK
IV. Konzert: ›Mit Pfeifen und Schlägeln‹
Virtuose Barockmusik für zwei Blockflöten, Marimba und Schlagwerk

Blockflöten: Eva Schad und Iris Höfling
Marimba: Tomoyo Ueda

Eintritt frei!

Von barocken Suiten bis zu latein­amerikanischen und afrikanischen Tänzen:  Das Konzert zeigt die viel­seitigen Einsatz­möglich­keiten der Marimba und allerlei anderer Schlag­instrumente. Für vielseitiges Block­flöten­spiel auf Flöten aller Größen sorgen Iris Höfling, Flötistin am Stadt­theater, und Eva Schad. Die Zuhörer erwartet ein kurz­weiliges und abwechslungs­reiches Programm!

Samstag, den 27. April, 18.00 Uhr

TAGE ALTER MUSIK
V. Konzert: Barockmusik – virtuos und furios
mit dem Ensemble Los Temperamentos

Sopran: Swantje Tams Freier
Traversflöte: Felipe Maximiliano Egana Labrin
Violine: Tomoe Badiarova
Barockgitarre: Hugo Miguel de Rodas Sanchez
Barockcello: Nestor Cortés Garzón
Cembalo: Nadine Remmert

Eintritt frei!

­Der Fokus des Programms liegt auf der reichen und vielseitigen Musik­tradition Kolumbiens, deren starke afrikanische Wurzeln in der Musik des Palenque besonders hervor­treten. Palenque nennt man noch heute die Dörfer, die geflohene Sklaven gründeten, um sich eine eigene Existenz aufzubauen. Hier entstanden schon im 16. Jahrhundert in völliger Abgeschieden­heit einzig­artige Traditionen, die das Ensemble ›Los Temperamentos‹ aufgreift und mit der barocken Klang­sprache Europas sowie deren Instrumenten zu einem einmaligen Klang­erlebnis verwebt.

Mai

Sonntag, den 5. Mai, 10.00 Uhr 

RUNDFUNKGOTTESDIENST (NDR Info)
Johann Sebastian Bach: Kantate ›Erfreut euch, ihr Herzen‹, BWV 66

Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven
Bremerhavener Kammerorchester
Predigt und Liturgie: Superintendentin Susanne Wendorf-von Blumröder
Musikalische Leitung: Eva Schad

Sonntag, den 26. Mai, 17.00 Uhr

30 JAHRE KAMMERORCHESTER
Jubiläumskonzert mit dem Bremerhavener Kammerorchester

J.S. Bach (5. Brandenburgisches Konzert und Sinfonien von Mozart und Haydn

Violine: Vasilly Rusnak
Leitung und Cembalo: Eva Schad

Im Anschluss wird zum Sektempfang geladen.

Eintritt frei!

Juni

Samstag, den 8. Juni, ab 17.00 Uhr

DIE ›LANGE NACHT DER KULTUR‹ IN DER CHRISTUSKIRCHE

17.00 Uhr: Chorkonzert mit den Jugendchören der Christuskirche
18.30 Uhr: ›Geschichte der Leidenschaft‹

Werke von Astor Piazzolla für Violine und Klavier
Violine: Viktor Ivanov (Ukraine/Bremen)
Klavier: Alexandra Wenger
20.00 Uhr: Jubiläumskonzert 30 Jahre Bremerhavener Kammerchor
A Cappella-Chormusik des 20. Jahrhunderts aus Frankreich, Slovenien und Skandinavien
Werke von Duruflé, Poulenc, Nystedt, Copi, Marten Jansson u.a.

In den Pausen gibt es Getränke und einen kleinen Imbiss.

Samstag, den 15. Juni, 16.00 Uhr
Konrad-Adenauer-Platz Geestemünde (Am Neumarkt)

KULTURSOMMER BREMERHAVEN
Großes Singfest mit Chören des Kirchenkreises und allen Singebegeisterten
Lieder und Kanons zum Mitsingen

Leitung: Eva Schad

Mit freundlicher Unterstützung des Standortmanagments Geestemünde

Sonntag, den 16. Juni, 16.00 Uhr

Musical ›Wimba und das Geheimnis im Urwald‹
mit den Kinder- und Jugendchören der Christuskirche

Leitung & Klavier: Eva Schad

Eintritt frei!

Juli

Samstag, den 27 Juli (Uhrzeit siehe Tagespresse)

Konzert mit Flötistin Svea Albrecht

Eintritt frei!

August

Sonntag, den 25. August, 10.30 Uhr bis 20.00 Uhr

Orgelexkursion per Bus

10.30 Uhr:  ab Parkplatz Frühlingsstr. hinter dem Hauptbahnhof Bremerhaven
11.00 Uhr:  Orgelvorführung in Osterholz-Scharmbeck (Bielefeldt-Orgel 1745)
12.00 Uhr:  Mittagessen
13.45 Uhr:  Orgelvorführung in Dedesdorf (Schnitger-Orgel)
15.15 Uhr: Kaffeetrinken
16.00 Uhr:  Orgelvorführung in Cappel (Schnitger-Orgel)
17.30 Uhr: Orgelvorführung in Elmlohe (Wilhelmy-Orgel)
18.30 Uhr:  Abfahrt nach Bremerhaven
19.00 Uhr:  Konzert in der Christuskirche Bremerhaven: (s.u.)

Auch 2024 bietet die Christuskirchengemeinde wieder eine ›Orgelreise per Bus‹ an, die von Kreiskantorin Eva Schad geleitet wird.

Anmeldung bis zum 22. August bei:
Kreiskantorin Eva Schad, Wilhelm-Brandes-Straße 2, 27570 Bremerhaven
Tel.: 0471-200 290, Mail: kreiskantorin@gmx.de
(Bitte unbedingt bis zum 22.8. mitteilen, wer nicht am Essen teilnehmen oder vegetarisch essen möchte!)

Teilnahmegebühr (im Bus zu bezahlen): € 30,– und € 17,– (Mittagessen)
Die Teilnahmegebühr beinhaltet die Orgelvorstellungen, das Mittagessen & Kaffeetrinken, das Konzert in der Christuskirche sowie die Busfahrt.

Sonntag, den 25. August, 19.00 Uhr

HERBSTLICHE ORGELMUSIKEN | 30 JAHRE KAMMERCHOR
I. Konzert: Eva Schad und der Bremerhavener Kammerchor

A Cappella-Chormusik des 20. Jahrhunderts aus Frankreich, Slovenien und Skandinavien von Duruflé, Poulenc, Nystedt, Copi, Marten Jansson u.a.

Orgelwerke von Louis Vierne, Jehan Alain u.a.

Im Anschluss wird zum Sektempfang geladen.

Eintritt frei!

Samstag, den 31. August, ab 10.00 Uhr
17.00 Uhr: Abschlussveranstaltung mit allen musikalischen Gruppen

TAG DER KIRCHENMUSIK
Seminare und Workshops für Chöre, Gospelchöre, Organisten, Bläser und Bands

Referenten:
Majka Wiechelt (Landeskantorin)
Jan Meyer (Kantor der Gospelkirche Hannover)
Reinhard Gramm (Landesposaunenwart) u.a.

Anmeldung zur Teilnahme an den Workshops bei:
Kreiskantorin Eva Schad, Tel.: 0471-200 290, Mail: kreiskantorin@gmx.de

September

Sonntag, den 22. September, 19.00 Uhr

HERBSTLICHE ORGELMUSIKEN
II. Konzert: ›Um die Orgel‹ – Gitarre, Blockflöte, Cembalo und Orgel
Werke von Bach, Telemann, Boccerini, Ponce u.a.

Gitarre: Oliver Fartach-Naini
Orgel, Cembalo und Blockflöte: Eva Schad

Eintritt frei!

Sonntag, den 29. September, 18.00 Uhr
Montag, den 30. September, 11.30 Uhr (Schulaufführung)

MUSIK UND TANZ
Joseph Haydn: Die Schöpfung

Sopran: Ekaterina Korotkova
Tenor: Ulrich Cordes
Bass: Timothy Sharp

Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven
Bremerhavener Kammerorchester
Mitglieder des Philharmonischen Orchesters Bremerhaven
Schülerinnen der Ballettschule Dance Art Bremerhaven

Choreographie: Irina und Marius Manole
Leitung: Eva Schad

Eintritt: € 20,– (18,–), 18,– (16,–), 16,– (14,–), 14,– (12,–), 10,– (8,–), 0,– (sichtbeh.)

Vorverkauf:
Buchandlung Hübener (An der Mühle 34, Tel. 0471-321 45)
Tourist-Info Mitte und Fischereihafen
City-Hotel (Schillerstr. 8)
sowie online unter: www.kreiskantorat-bremerhaven.de/konzerte/karten

Mit seinem großen symphonischen Oratorium knüpfte Joseph Haydn nach seiner Englandreise im Jahre 1795 an die Oratorientradition des ›Messias‹-Komponisten Händel an. Das ganz im Geiste der Aufklärung gehaltene Libretto verfasste der Freund und Förderer Mozarts und Haydns Baron van Swieten nach John Miltons ›Paradise lost‹.

Besonderheit der Aufführung wird sein, dass Haydns sechs Schöpfungstage erstmals in Bremerhaven von den Choreographen Irina und Marius Manole in einer tänzerischen Form nachgezeichnet werden. Einzelne Schüler der Ballettschule Dance Art Bremerhaven werden die biblischen Worte der einzelnen Schöpfungstage tänzerisch darstellen, die Haydn in farbenreicher musikalischer Sprache vertont hat. Man hört in Haydns Rezitativen und Arien, wie es ›Licht wird‹, wie das Meer sprudelt, die Fische hüpfen, die Vögel fliegen und die Löwen brüllen.

Gefördert von der Klosterkammer Hannover und der Weser-Elbe Sparkasse

   Wespa-2.png

Oktober

Sonntag, den 20. Oktober, 18.00 Uhr

HERBSTLICHE ORGELMUSIKEN
III. Konzert: Orgelkonzert
mit Kirchenmusikdirektor Matthias Süß (Annaberg)

Eintritt frei!

November

Sonntag, den 3. November, 18.00 Uhr

HERBSTLICHE ORGELMUSIKEN
IV. Konzert: Musik der Engel

Geistliche Musik der Renaissance und des Frühbarocks für Sopran, Posaune und Orgel von Michael Praetorius, Heinrich Schütz, Joh. Hermann Schein u.a.

Sopran: Erika Tandiono
Posaune: Alexandra Mikheeva
Orgel: Fynn Liess

Eintritt frei!

Sonntag, den 24. November, 18.00 Uhr

30 JAHRE KAMMERORCHESTER
Konzert mit dem Bremerhavener Kammerorchester

Leitung: Eva Schad

Eintritt frei!

Samstag, den 30. November, 16.00 Uhr

Adventskonzert mit den Kinder- und Jugendchören der Christuskirche
Texte zum Advent, Motetten, geistliche Konzerte, Gospels und Weihnachtslieder

Musikalische Leitung: Eva Schad

Eintritt frei!

Dezember

Sonntag, den 8. Dezember, 16.00 Uhr

JUBILÄUMSKONZERT 30 JAHRE BREMERHAVENER KAMMERCHOR
ADVENTSKONZERT DES BREMERHAVENER KAMMERCHORES
Monumentale Advents- und Weihnachtsmotetten
für zwei bis fünf Vokal- und Instrumentalchöre
von Michael Praetorius, Heinrich Schütz und Giovanni Gabrieli

Sopran I: Annegret Schönbeck
Sopran II: Erika Tandiono
Bass: Jeroen Finke
Johann Rosenmüller Ensemble
Bremerhavener Kammerchor
Leitung: Eva Schad

Eintritt: € 14,– (12,–), 12,– (10,–), 10,– (8,–), 8,– (6,–), 6,– (4,–), 0,– (sichtbeh.)

Vorverkauf:
Buchandlung Hübener (An der Mühle 34, Tel. 0471-321 45)
Tourist-Info Mitte und Fischereihafen
City-Hotel (Schillerstr. 8)
sowie online unter: www.kreiskantorat-bremerhaven.de/konzerte/karten

Motetten wurden zu Praetorius’ Zeit in gemischter Besetzung vokal/instrumental musiziert. Anders als heute verstand man unter einem Chor ganz allgemein eine Gruppe von zwei, drei, vier und mehr Musikern: Sängern und Instrumentalisten. Festliche Sakralmusiken um 1600, also aus der Übergangszeit zwischen Renaissance und Frühbarock, standen in Europa in ihren verschiedenen Ausprägungen im thematischen Fokus. Zur kirchenmusikalischen Klangpracht dieser Epoche gehört auch das Alternieren zwischen lateinischen und deutschen Texten, zwischen responsorischen solistischen und chorischen Abschnitten, immer wieder durchzogen von einem variierten triumphierenden Chorrefrain.

Samstag, den 14. Dezember, 17.00 Uhr

WEIHNACHTSLIEDERSINGEN BEI KERZENSCHEIN
Gemeinsames Wunschliedersingen
mit bekannten Melodien für groß und klein

Leitung: Eva Schad

Dienstag, den 17. Dezember, 19.00 Uhr

ADVENTSKONZERT
Benefizkonzert des Marinemusikkorps Wilhelmshaven
veranstaltet vom Rotary Club (RC) Bremerhaven-Nordsee und dem Kreiskantorat Bremerhaven
zu Gunsten zweier regionaler gemeinnütziger Körperschaften (nähere Angaben folgen)

Leitung: Fregattenkapitän Matthias Prock

Eintritt: 15,– Euro
Die Vorverkaufsstellen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Sonntag, den 22. Dezember, 16.00 Uhr

WEIHNACHTSKONZERT DER EVANGELISCHEN STADTKANTOREI BREMERHAVEN
Georg Friedrich Händel: Der Messias

Sopran: Johanna Ludwig
Altus: Tobias Hechler
Tenor: Gabriel Sin
Bass: Luciano Lodi
Evangelische Stadtkantorei Bremerhaven
Bremer Barockorchester
Leitung: Eva Schad

Eintritt: € 20,– (18,–), 18,– (16,–), 16,– (14,–), 14,– (12,–), 10,– (8,–), 0,– (sichtbeh.)

Vorverkauf:
Buchandlung Hübener (An der Mühle 34, Tel. 0471-321 45)
Tourist-Info Mitte und Fischereihafen
City-Hotel (Schillerstr. 8)
sowie online unter: www.kreiskantorat-bremerhaven.de/konzerte/karten